Monomythos Block: Das Portal

„ Doch nun, was zauderst Du, und stehst und sinnest, Warum ziehst Feigheit Du im Herzen groß? Ach, dass auch jetzt Du Muth noch nicht gewinnest,

Da über Dir, drei Frau’n im Himmelsschoß, Wie Du vernahmst, mit zarter Sorge walten, Und Dir mein Wort verheißt ein glücklich Loos?“

Wie Blumen, die sich vor dem Frost, dem kalten, Geschlossen mit gesenktem Haupt zur Nacht, Beim Sonnenlicht die Kelche neu entfalten,

Und auf dem Stengel stehn in voller Pracht, So hob mein Geist sich auch, jüngst matt und trübe, Und mutig sprach ich: „Ew’ger Dank gebracht“.

Sei Mitleidvollste Dir für alle Liebe, Und Dir, der ihrem Wort so schnell willfahrt! Jetzt eile vorwärts ich mit heißem Triebe.“

So spricht Dante Aligheri in der „Göttlichen Komödie“ (Hölle, 2. Gesang, Vers 118 bis 132) nachdem ihm Beatrice erschienen und neuen Mut zugesprochen hatte.

Darauf durchschreitet er die Höllenpforte …

Portal (Montage)

… und betritt die Welt des Mythos.

Dies ist die innere Welt, ein Jenseits, das zur Erkenntnis der inwendigen Göttlichkeit hinführt und wieder in die Welt zurück.

Losgelöst vom offiziellen Kunstbetrieb zeigt das Projekt „Monomythos Block“ an wechselnden, spontan zugänglichen Standorten ein Gesamtkunstwerk über den universellen öffentlichen Traum, welcher zu allen Zeiten und in allen Kulturen – auf verblüffend ähnliche Art und Weise – die  Heldenfahrt des Menschen zu sich selbst schildert und daher als Monomythos bezeichnet werden kann.

Ein Rundgang im Monomythos Block ist wie eine Reise in den „Bauch des Walfischs“: ein Gleichnis für jenen inneren Ort, an dem der Mensch seine Wachstumskrisen durchleiden muss, um zu einer alchemistischen Wandlung zu gelangen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Kämpfer I, Kämpfer II, Monomythos, Ohnmacht, Portal, Sakralbauwerk, Stille, Tempel abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Monomythos Block: Das Portal

  1. Pingback: Tilmann Krumrey der Bildhauer und Gesamtkünstler | kunstfreunde

  2. Pingback: Ein Blick auf die Götter … Impressionen einer Premiere « T I L M A N N . K R U M R E Y . M O N O M Y T H

  3. Pingback: MONOMYTHOS – ein Gesamtkunstwerk « TILMANN KRUMREY . M O N O M Y T H . 1 WORLD 1 STORY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s